Caritas-SOS-Ruf 2118: Ausnahmesituation für Alleinerzieherin

23.02.15

Angelika A. zieht seit der Trennung ihres Mannes den gemeinsamen Sohn alleine groß. Tobias ist sieben Jahre alt und hat eine schwere Behinderung. Aufgrund des erhöhten Betreuungsbedarfs ihres Sohnes sowie ihrer eigenen psychischen Überlastung ist es schwer eine passende Arbeit zu finden bzw. sie durchzuhalten. Die Kosten für den Lebensunterhalt, die Miete und der speziellen Betreuung des Kindes im Kindergarten sind für sie fast nicht zu bewältigen. Aber am meisten nagt es an ihr, dass Tobias vor kurzem wieder einmal die Kindergartengruppe wechseln musste, weil er „nicht tragbar“ sei. Damit dieser Familie und Familien in ähnlichen Notlagen geholfen werden kann, bittet die Caritas um Ihre Spende.

Spendenkonto:
Raiffeisen Landes Bank
IBAN: AT79 3600 0000 0067 0950, BIC: RZTIAT22
Kennwort: SOS-Ruf 2118

Ihre Spende an die Caritas ist steuerlich absetzbar.

 

SOS-Ruf 2118: Ausnahmesituation für Alleinerzieherin

Ich spende