youngHeroes Day erstmals in Tirol

02.02.16

Gruppenbild youngHeroes Day: Vlnr Betül Semiz (HAS Innsbruck), Florentina Müller (Ferrarischule), Tiroler Sparkassen Vorstandsvorsitzender Hans Unterdorfer, hlnr. Matthias Windischer (youngCaritas), Florian Guggenberger (HAK Telfs)

Tiroler Sparkassen Vorstandsvorsitzender Hans Unterdorfer und  Matthias Windischer (youngCaritas) begrüßten die Schüler/innen am youngHeroes Day persönlich: vorne Betül Semiz (HAS Innsbruck), Florentina Müller (Ferrarischule), Florian Guggenberger (HAK Telfs)


„Die neu eingetroffenen Bücher kontrollieren, auspreisen und einräumen – das ist meine erste Tätigkeit heute“, erzählt Sara Mitterwallner (16) aus Silz. Der Buchhandel habe sie immer schon interessiert, deshalb sei ihre Wahl auch auf die Buchhandlung der Tyrolia in der Maria-Theresienstraße gefallen. Ihr Einsatz heute kommt den Caritas-Straßenkinderzentren in Mali zugute. 

Nicht weit entfernt, am Sparkassenplatz schnuppern weitere junge Menschen bei der Tiroler Sparkasse im Marketing und im Produktmanagement ins Berufsleben. Insgesamt sind heute bei den teilnehmenden Sparkassen in Tirol 20 Schülerinnen und Schüler aktiv dabei, davon 11 allein bei der Tiroler Sparkasse im Großraum Innsbruck von Hall bis Telfs. „Jugendarbeit ist uns ein großes Anliegen. Das beginnt beim sportlichen Bereich über finanzielle Bildung bis hin zu George, dem modernsten Banking Österreichs. Dieser Tag gibt zudem jungen Menschen einen Vorgeschmack auf unser stark nachgefragtes Trainee-Programm im Haus. Das sind schließlich die Mitarbeiter von morgen“, umreißt der Vorstandsvorsitzende Hans Unterdorfer die Motive der Tiroler Sparkasse sich beim youngHeroes Day zu engagieren.

Was ist der youngHeroes Day?

Die youngCaritas veranstaltet den youngHeroes Day heute zum ersten Mal in Tirol. Einen Tag lang tauschen Schüler/innen ab der 8. Schulstufe ihre Klassenzimmer gegen die Arbeitswelt. Im Idealfall ist es ein Beitrag zur Entscheidung, welchen beruflichen Weg man einschlagen möchte. Darüber hinaus erfahren junge Menschen, dass sie aus eigener Kraft einen Beitrag für die Gesellschaft und eine gemeinsame bessere Zukunft leisten können. 

Im Gegenzug für den Einsatz der Schüler/innen spenden die Unternehmen für notleidende Kinder und Jugendliche. Die Schüler/innen entscheiden selbst wohin diese Spende fließt. Zur Auswahl standen das Caritas-Straßenkinderprojekt in Mali oder die sozialpädagogischen Caritas-Wohngemeinschaft in Landeck, das Haus Terra.

 

Matthias Windischer, der Leiter der youngCaritas Tirol, bedankt sich bei allen Beteiligten: „Diese Aktion schlägt eine Brücke zwischen engagierten jungen Menschen und innovativen Unternehmen. Dass davon alle profitieren, war heute überall zu spüren. Der youngHeroes Day kommt zudem Kindern und Jugendlichen in Not zugute“, freut er sich über das breite Engagement. Unterm Strich waren 61 Schüler/innen aus fünf Schulen und 28 Unternehmen heute mit an Bord.

 

Der youngHeroes Day findet im Schuljahr 2015/2016 abgesehen von Tirol in Wien, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark und Burgenland statt. Die Aktion ist eine Schulveranstaltung zu der die Schüler/innen vom Landesschulrat freigestellt werden und versichert sind.

 

 

Die youngCaritas bedankt sich bei den folgenden Unternehmen:

Tischlerei Peteritsch, Absam

Salon Carla Zimmermann KG, Hall

Schulz Partyservice GmbH, Hall

Tele-Union, Hall

Sparkasse Imst AG, Imst

ACC Werbe- und Marketing GmbH, Innsbruck

ATP architekten ingenieure, Innsbruck

Caritas Tirol, Innsbruck

CHG Rechtsanwälte, Innsbruck

C&A Mode GmbH, Innsbruck und Telfs

Freie Waldorfschule Innsbruck, Innsbruck

Gebr. Murauer GmbH, Innsbruck

Giuliani GmbH, Innsbruck

Leiner Innsbruck, Innsbruck

PR.O.U.D. GmbH "my Indigo", Innsbruck

Ortner und Stanger GmbH, Innsbruck

SILLPARK Shopping Center GmbH, Innsbruck

Stiftung Marienheim, Innsbruck

Tiroler Sparkasse Bankaktiengesellschaft Innsbruck, Innsbruck

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m.b.H., Innsbruck

Lanserhof GmbH, Lans

Sparmarkt Gohm, Leutasch

Café Tirol, Mayrhofen

Trafik Wechselberger, Mayrhofen

Sparmarkt Pellegrini, Silz

Landwirt Anton Jaud, Telfs

Sanitätshaus Orthopädika, Telfs

 

Danke an die teilnehmenden Schulen:

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule, Telfs

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule, Innsbruck

Neue Mittelschule Schönegg, Hall

Ferrarischule, Innsbruck

Gymnasium und Aufbaurealgymnasium des Stiftes Stams Meinhardinum, Stams

 

Die youngCaritas bedankt sich bei den österreichweiten Partnern Erste Bank und Sparkasse. 

Mehr Infos