Zusammenhalt braucht Pflege

29.02.16

Frühling - Zeit des Aufbruchs, Wiederkehrens und Wachstums. Die Frühjahrssammlung der Caritas steht für lebendige Hilfsbereitschaft. Nahezu 3000 Haussammlerinnen und Haussammler gehen ehrenamtlich von Tür zu Tür und bitten um eine Spende für Notleidende in Tirol. Sie bilden so etwas wie eine Brücke zwischen Menschen in Not und Menschen, die etwas für andere übrig haben. So wird Zusammenhalt wirksam. Zusammenhalt, der gerade in der heutigen Zeit nötiger denn je ist. Diese alljährliche SolidaritätsbeWEGung ist ein Riesenschatz für unser Land; und das nahezu schon seit 70 Jahren. 

 

Caritas: Nah am Menschen, der Rat und Hilfe braucht
Vieles wurde und wird durch die Frühjahrssammlung möglich: Begleitung und Unterstützung für Menschen in akuten Notsituationen. Beratung und Begleitung von pflegenden Angehörigen, insbesondere für jene, die ein demenzkrankes Familienmitglied betreuen. Basisversorgung für obdachlose Menschen. Betreuung von suchtkranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Beherbergung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die nicht mehr bei den Eltern wohnen können und dürfen. Begleitung und Förderung von Menschen mit Behinderung. Unterstützung von Familien, die überlastet und überfordert sind und vieles mehr.

 

Über 5000 in Not geratenen Mitmenschen kann dadurch jährlich geholfen werden
Ergänzt wird dieses breite Angebot der unmittelbaren Hilfe in den zahlreichen „Caritas-Betrieben“ durch die Arbeit der Gemeindecaritas-Kreise, die als soziale „Nahversorger“ ganz nah am Nächsten sind. Ob es der Brandfall, der überraschende Tod eines Elternteiles oder die Hochwasserkatastrophe sind – Caritas kann aus den Mitteln der Frühjahrs-/Haussammlung schnell und unbürokratisch helfen, 10 % der gesammelten Spendengelder können direkt in den Pfarren für soziale Einzelhilfe verwendet werden.

 

Caritas Haussammlerinnen und Haussammler erkennen

Alle Caritas-Haussammlerinnen und Haussammler tragen einen Ausweis und Informationsmaterial der Caritas bei sich. Die Spendenbeträge werden in einer Liste eingetragen und von den Spenderinnen und Spendern mit ihrer Unterschrift bestätigt. Die Spenden an die Caritas sind steuerlich absetzbar.

Caritasdirektor Georg Schärmer bittet alle Mitbürgerinnen und Mitbürger um wohlwollende Aufnahme der Caritas-Haussammlerinnen und Haussammler. 

 

Danke für Ihre Hilfe!

 

Spendenkonto: 
Raiffeisen-Landesbank Tirol
IBAN AT79 3600 0000 0067 0950
Kennwort: Frühjahrssammlung 2016