Oberländer Friseurin zeigt Herz für obdachlose Menschen

13.12.16

Ein schönes Beispiel für zivilgesellschaftliches Engagement passiert aktuell in der Katharina-Stube der Caritas. In der Wärmestube am Innsbrucker Rennweg können obdachlose Menschen nicht nur zu Mittag essen, sondern sich auch duschen. Über Hygieneprodukte wie Haarshampoos freuen sich die Gäste der Katharina-Stube deshalb besonders. Vor kurzem übergab Frau Sibylle Flür, die Inhaberin des Friseursalons Haargenau in Silz, Haarpflegeprodukte im Wert von rund 2500 Euro. Die Caritas und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Katharina-Stube bedanken sich für diese sinnvolle Sachspende.

 

http://www.haargenau-friseur.at