Gemeinsam Kindern in Osteuropa eine Perspektive geben

31.01.17

Eines Tages werden unsere Enkel ins Museum gehen, um Armut zu sehen. Dieses Zitat des Friedensnobelpreisträgers Muhammad Yunus verwendete die neue Leiterin der Auslandshilfe der Caritas Tirol, Julia Stabentheiner, heute im Rahmen des Start des Caritas-Schwerpunktes gegen Kinderarmut. „In den ärmsten Regionen Armeniens wächst jedes zweite Kind in Armut auf. Wir lenken die Aufmerksamkeit auf die Not dieser Kinder, zeigen auf, was verändert werden muss und was mit relativ geringem Aufwand auch verändert werden kann“, so Julia Stabentheiner.

 

Die Caritas Tirol finanziert diverse Hilfsprojekte in Armenien wie Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder, Heizkostenzuschüsse für Familien oder Tageszentren für sozial schwache Kinder und Jugendliche. Weitere Kinderprojekte laufen in Rumänien und dem Kosovo. 

 

 

Caritasdirektor Georg Schärmer bedankte sich bei der Medizinstudentin Sarah Illersperger, die sich als Freiwillige in Armenien engagiert hat, und bei Reinhard und Georg Hechenbichler und bittet die Menschen in Tirol um Unterstützung für Kinder-Hilfsprojekte im Osten Europas. Mit der Spende der Firma Hechenbichler GmbH von über € 25.000 wird beispielsweise Kindergarten- und Schulkindern in Armenien drei Jahre ein gesundes Essen ermöglicht. 

 

 

Caritas Kunstprojekt „Kinderarmut“ 

Im Rahmen eines Kunstprojektes der Caritas haben 24 armenischen Kunststudentinnen und -studenten das Thema Kinderarmut verarbeitet. Die Aquarelle, Collagen und Radierungen sind in der Caritas-Zentrale noch bis Mitte Februar ausgestellt und können gegen eine Spende erworben werden.

 

 

Caritas Valentinstagskonzert

Am Valentinstag, den 14. Februar, lädt die Caritas zu einem Benefizkonzert zugunsten des „Little Prince“ Tageszentrums für Kinder und Jugendliche in Armenien.  

19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Findling | Lindemar | Lucia Müller | Clemens Rofner | Johannes Scheicher & Charlie Rathgeb-Weber

Dienstag, 14. 2. 2017

Empfang: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

B4, Kulturzentrum

Zirl, Bahnhofstraße 4

 

Karten zu je 14 Euro gibt es online im Vorverkauf unter www.caritas-tirol-shop.at, in der 

Caritas Zentrale (Tel.: 0 512 7270, Heiliggeiststraße 16, Innsbruck) und an der Abendkasse. 

 

 

Patenschaften

Patenschaften für Kinder sind monatliche Spenden. Mehr Informationen unter www.patenschaften.at oder bei Barbara Haueis-Tinzl, Tel. 0512 7270 30 oder b.haueis-tinzl.caritas@dibk.at

 

 

Spenden

Kennwort: Kinder in Not 2017

BLZ 36000 

IBAN: AT79 3600 0000 0067 0950

BIC: RZTIAT22

Online Spenden

Spenden an die Caritas sind steuerlich absetzbar.