Integrationstagung in Osttirol

24.04.17

vlnr: Dr. Karl Lamp, CD Georg Schärmer, Vizebgm. Lydia Unterluggauer, DDr. Paul Zulehner, Dekan Bernhard Kranebitter

 

Rund 100 Besucherinnen und Besucher sind am vergangenen Freitag in das Gemeindezentrum nach Tristach zur Integrationstagung „Entängstigt euch“ gekommen. Es wurden Projekte gelebter Integration aus dem Bezirk Lienz vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht.

 

Als Eröffnungsreferent ging der Theologe und Werteforscher Paul Zulehner Ängsten und Abwehrhaltungen in der Bevölkerung gegenüber dem Fremden und Befremdlichen nach.

 

„Insgesamt gilt es, einer Grundstimmung der Angst, Sorge und Abwehr, eine beherzte Kultur des Vertrauens und der Zuversicht entgegenzusetzen. Dies ist kein frommer und unrealistischer Wunsch, sondern ist belegt durch viele gelungene Beispiele der Integration und das ungebrochene Engagement einer solidarischen Zivilbevölkerung“, so Caritasdirektor Georg Schärmer.

 

Die Besucherinnen und Besucher der Tagung konnten sich in mehreren Erzählkreisen und Projektbeschreibungen dafür die Bestätigung und Ermutigung holen. Dennoch bleiben Integrationsbemühungen ein herausfordernder Dauerauftrag für die kommenden Jahre. Die Caritas sieht es unter anderem als ihre Aufgabe, den vielen Angst- und Drohbotschaften gute Geschichten entgegenzusetzen. Dafür steht auch ihre Grundbotschaft „Liebe ist größer als Hass“ und „Mut ist größer als Angst.“

  • Foto: Latzko

    Foto: Latzko

  • Foto: Latzko

    Foto: Latzko

Flipcharts zum Downloaden
Präsentation zum Downloaden