Thailandtag in der Wg Zams

19.07.19

Da die Reise in ferne Länder für unsere Bewohner/innen nicht möglich ist, versuchen die Betreuer/innen der Caritas Wohngemeinschaft Zams, die Impressionen von ihren Reisen in die Ferne den Bewohner/innen über Geschichten und Sinnesempfindungen und vor allem über Speisen näher zu bringen.


Bereits am Vormittag gab es Bäder mit asiatischen Düften und ein thailändisches Frühstück. Wir dekorierten die WG Zams mit Fahnen, Muscheln und Buddhastatuen, um anschließend im Erlebnisraum über eine Erzählgeschichte die Sinne mit Sand und Räucherstäbchen zu beleben. Zu Mittag gab es originale Frühlingsrollen mit Reis, welche eine Thailänderin aus dem Ort zubereitete. Nach einer erholsamen Pause machten wir uns, mittels einer Fantasiereise, auf den Weg nach Bangkok, wo wir mit einem "Tuk Tuk" die Stadt erkundeten. Natürlich durfte ein Diskobesuch für Touristen nicht fehlen. Auf der Terrasse gab es nach dieser Reise kühle Cocktails bei sommerlich heißem Wetter.

Den Abschluss dieses tollen Tages voller Eindrücke bildete ein Reisnudelgericht Namens „Pad Thai“. Am Abend waren alle zufrieden und glücklich – Thailand befindet sich ja auch nicht gerade um die Ecke!