Videotelefonie – auch etwas für Menschen mit Demenz

07.05.20

Im Rahmen eines videogestützten Arbeitstreffens ging das Netzwerks EmpowerMenz der Frage nach, ob Videotelefonie auch bei Unterstützten Selbsthilfegruppen für Menschen mit Vergesslichkeit angewandt werden kann (Foto: Caritas Tirol).

 

Videokonferenzen sind in Zeiten der Corona-Krise gang und gäbe. Wie sieht es damit in Unterstützten Selbsthilfegruppen für Menschen mit Vergesslichkeit aus, fragten sich die Mitglieder des deutschsprachigen Netzwerks EmpowerMenz. Gemeinsam erarbeiteten sie ein Konzept wie Videotelefonie mit und für Menschen, die mit Vergesslichkeit und anderen kognitiven Einschränkungen leben, gelingen kann.

Leitfaden erstellt
Dabei wurde erarbeitet, dass es wichtig ist, kognitiv beeinträchtigten Menschen im Vorfeld einer Videotelefonie gute und klare Informationen darüber zu geben, wie das Medium funktioniert sowie über mögliche Gefahren aufzuklären. Datenschutz und Schutz der Privatsphäre spielen dabei eine wichtige Rolle. Ebenso sollten Kommunikationsregeln zwischen den Teilnehmer/innen vereinbart werden. Eine grundlegende Voraussetzung eines jeden Video-Meetings ist, dass Menschen mit Vergesslichkeit und kognitiven Einschränkungen an die Sicherheitsmaßnahmen und Regeln immer wieder erinnert werden. „Wir würden uns freuen, wenn weitere Selbsthilfegruppen, die aktuell oder seit längerem Erfahrungen mit Video- und auch mit klassischen Telefonkonferenzen machen, uns diese mitteilen würden. EmpowerMenz wird weiterhin Gruppen durch Informationen zu diesem Thema unterstützen“, sagt Christina Pletzer, Mitarbeiterin im Caritas Demenz-Servicezentrum und eine der Koordinator/innen von EmpowerMenz.

Angehörigencafé via Videokonferenz
Um Angehörigen von Menschen mit Demenz trotz der herausfordernden Situation weiterhin das Angebot des Austauschs unter Gleichgesinnten zu ermöglichen, findet bereits jeden Montag von 10-11:30 Uhr das Angehörigencafé der Caritas Tirol virtuell statt.


Mehr über das Thema und zum Netzwerk EmpowerMenz sind auch im aktuellsten YouTube-Beitrag auf KuKuK-TV – Der Teilhabekanal zu finden.