Wasser ist Leben

Schwerpunkt Wasserversorgung
Lebensgrundlagen vor Ort schaffen – das ist sowohl in Burkina Faso als auch in Mali das Ziel unserer langfristigen Entwicklungszusammenarbeit. Die Caritas der Diözese Innsbruck ist seit 1974 in beiden Ländern tätig. Wir engagieren uns vor allem im Bereich der Wasser- und Ernährungssicherheit. Weitere Tätigkeitsfelder sind der Gesundheitsbereich, die Frauenförderung und Straßenkinder-Projekte.

Gerade in der Sahel-Zone sind die Lebensbedingungen extrem. Regelmäßig kommt es zu Hungerkrisen, der Klimawandel ist stark zu spüren. Wenn nicht die Hitze die Ernte zerstört, dann sind es sintflutartige Regenfälle, die ganze Felder hinwegschwemmen. Zu diesen klimatischen Herausforderungen kommen die schlechte Infrastruktur und unzureichende Wasserversorgung – speziell in den ländlichen Gebieten, sowie schlechte Bildung und mangelndes Wissen über nachhaltige Landwirtschaft. Die Folgen sind Armut und Hunger. Unruhen und dschihadistische Übergriffe erschweren derzeit unsere Arbeit vor Ort, dennoch lassen wir unsere Projektpartner nicht im Stich. 

Wie Sie helfen können?

Mit den Spenden aus unserer Sommersammlung werden Trinkwasserbrunnen und Brunnen zur landwirtschaftlichen Bewässerung in verschiedenen Projektgemeinden gebaut. In Burkina Faso und Mali unterstützen wir mit unseren lokalen Kooperationspartnern und den Menschen vor Ort insgesamt 17 Projekte - rund 90.000 Menschen profitieren alleine heuer davon. Der Großteil unserer Arbeit wird und wurde über Spenden finanziert. Mit Ihrer Spende werden auch Sie zum DurstStiller!

> Jetzt spenden