Demenz-Servicezentrum

Das Caritas Demenz-Servicezentrum unterstützt Menschen mit Demenz, ihre sowie alle pflegenden Angehörigen und Fachpersonal mit einem umfangreichen Beratungs-, Informations- und Bildungsangebot. Unser Besuchs- und Begleitdienst entlastet und begleitet pflegende Angehörige.

Was wir tun – ein Überblick
  • Demenzberatung
  • Selbsthilfegruppen
  • Bildungsreihe Demenz
  • Angehörigencafé Demenz
  • Begleitung von Gemeinden auf dem Weg zu demenzfreundlichen Lebensräumen in Tirol

Weitere Angebote:


Angehörigencafé Demenz

Erfahrungen austauschen, Kraft tanken und Fragen stellen – das steht im Zentrum des Angehörigencafé Demenz des Caritas Demenz-Servicezentrums. Die Treffen in Innsbruck (Sillgasse 5) finden immer am ersten Montag des Monats von 10:00 bis 12:00 Uhr statt. Die Treffen in Imst (Pfarrgasse 15) finden immer am letzten Freitag des Monats von 9:00 bis 11:00 Uhr statt - von 14:30 bis 16:30 Uhr nur nach vorheriger Anmeldung.


Bildungsreihe Demenz

Über die „Bildungsreihe Demenz“ können seit 2010 Inhouse-Schulungen zum Thema Demenz gebucht werden. 12 verschiedene Bildungsangebote stehen zu Auswahl – von einer Basisschulung Demenz bis zu Spezialthemen wie Demenz & Recht oder dem Umgang mit herausforderndem Verhalten. Bisher wurden über 100 Schulungen gebucht, Auftraggeber waren Organisationen im Sozial- und Gesundheitswesen, Gemeinden, Vereine und Betriebe.


Demenzberatung

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen finden in der Demenzberatung des Caritas Demenz-Servicezentrums kostenlose, vertrauliche und multiprofessionelle Beratung und Informationen.


Demenzfreundliche Regionen

Gemeinsam mit interessierten Gemeinden und unseren Systempartnern aus Pflege und Betreuung gestalten wir demenzfreundliche Lebensräume in Tirol.


Wegbegleiter/innen von pflegenden Angehörigen

Wegbegleiter/innen von pflegenden Angehörigen sind speziell ausgebildete Ehrenamtliche. Sie begleiten, unterstützen pflegende Angehörige kostenlos und vertraulich. Ehrenamtliche werden in einem Auswahlverfahren gezielt für diese Tätigkeit ausgesucht, nehmen laufend an Fortbildungen teil und sind versichert.


Selbsthilfegruppe für Personen mit Gedächtnisproblemen

In einem geschützten Rahmen und in einer angenehmen Atmosphäre ist es möglich, sich aktiv mit der verändernden Lebenssituation auseinanderzusetzen, alltagspraktische Tipps auszutauschen, sich gegenseitig Mut zu machen, oder auch einfach nur zu plaudern, zusammen Spaß zu haben und zu lachen.


1 Meter Bücher Demenz

"1 Meter Bücher Demenz" ist eine Sammlung von Büchern und Filmen und soll allen Interessierten zum einen den Zugang zu Literatur und Film für Angehörige von Menschen mit Demenz erleichtern und zum anderen für die Erkrankung Demenz sensibilisieren.


EduKation demenz®

Schulungen für Angehörige von Menschen mit Demenz, die dabei helfen, den Demenzkranken kennen zu lernen und zu verstehen und es ermöglichen, gemeinsam mit anderen Angehörigen Wissen zu erwerben und Erfahrungen auszutauschen.