Bildung – Die beste Zukunftsinvestition

Der Zugang zu Bildung ist in Burkina Faso längst keine Selbstverständlichkeit.
Im Jahr 2009 eröffnete die Diözese Dori das Collège Notre Dame du Sahel Suudu Andal mit dem Ziel, einen Beitrag zur besseren Bildung der Bevölkerung zu leisten. Junge Mädchen aus entlegenen Gebieten können in Unterkünften des Internats unterkommen und so immer am Unterricht teilnehmen. Außerdem sind sie in Sicherheit, weil viele ihrer Heimatdörfern regelmäßig von Terroristen angegriffen werden. Von insgesamt 305 Schülerinnen im Schuljahr 2019/20 nahmen mehr als die Hälfte der Mädchen diese Möglichkeit war.

Neben dem klassischen Unterricht bekommen die jungen Frauen auch praktisches Wissen vermittelt, so zum Beispiel Hausarbeitstätigkeiten, Kochen und Gartenarbeit oder die Aufzucht von Hühnern. Die Mädchen werden dadurch auf ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben vorbereitet.

Angèle K. eine Schülerin der Abschlussklasse erzählt: „Meine Eltern lebten in einem Dorf in Djibo, wurden aber von Terroristen verjagt. Nach der Flucht stellte die Fortführung meiner Schulbildung ein großes Problem für meine Eltern dar. Aber dann wurde ich im Collège Notre Dame du Sahel aufgenommen und bin unendlich dankbar für diese Unterstützung. Nach der Matura möchte ich Agronomie studieren. Als Agronomin kann ich in Zukunft selbst notleidenden Menschen zur Hilfe kommen.“

So unterstützen Sie junge Mädchen auf dem Weg in eine bessere Zukunft: Mit einem Beitrag von € 40,00 übernehmen Sie die Schul- und Internatskosten eines Mädchens für einen Monat.