Hier finden Sie die Pfarrblattvorlagen und Materialen zu unseren aktuellen Kampagnen:

Osteuropa-Sammlung 2019: lachen>leiden

Gemeinsam wollen wir die enorme Widerstandskraft von Kindern stärken. Wir wollen ihnen geben, was sie am dringendsten brauchen: ein sicheres Zuhause, eine warme Mahlzeit und liebevolle Betreuung. Jedes Mädchen und jeder Junge hat das Recht auf eine unbeschwerte Kindheit. Das Recht darauf, ganz einfach Kind sein zu dürfen. Jedes Kind muss lachen können und lernen dürfen – egal, wo und wie es lebt. Kinder sollen schreiben und rechnen lernen und mit anderen Kindern Spaß haben können. Kein Kind soll hungrig lernen, zitternd einschlafen oder ohne die wärmende Nähe einer Bezugsperson aufwachsen müssen.
Gemeinsam wollen wir Kindern Halt und Hoffnung geben. Helfen Sie uns dabei!

Von Haus zu Haus - Haussammlung 2019

Wenn wir die Not vernachlässigter Kinder, die Überforderung von pflegenden Angehörigen, die Belastungen von Familien in der Krise sehen; wenn Obdachlose und Kranke um Betreuung und Begleitung bitten; wenn Perspektivenlose und Ratsuchende an unsere Türen klopfen, dann entfacht das unsere Leidenschaft. Über 40 Caritasstützpunkte in Tirol bemühen sich Tag für Tag dieser Not eine Antwort und ein Angebot zu geben.

Über 5.000 Menschen erfahren jährlich dadurch Rat und Hilfe. Die öffentliche Finanzierung reicht nie aus, um dies zu ermöglichen.

Die Frühjahrssammlung von Haus zu Haus bildet den großen Grundstock für die Caritas-Arbeit in Tirol. Sie wird nun schon über 70 Jahre lang durchgeführt. Sie ist zum Brauchtum geworden – weil es die Menschen brauchen.

Dachkampagne: Wir > Ich

Wer in diesen Tagen die Zeitungen aufschlägt, Fernsehen schaut oder im Internet surft, dem schlägt vor allem eine Headline entgegen: "Das Land ist gespalten." Gut und Böse. Wir oder die anderen. Willkommens- versus Abschiedskultur. Schwarz oder Weiß.

Mit einer neuen Kampagne wollen wir den Österreicherinnen und Österreichern genau das zeigen, was Tausende Menschen in diesem Land täglich tun: Wir beziehen Stellung und sagen, dass wir die aktuellen Herausforderungen meistern können. Gemeinsam.

Downloads Kampagne "Wir>Ich"