FAQs - häufig gestellte Fragen

  • Wem hilft die Caritas?
  • Was passiert mit meiner Spende?
  • Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?
  • Wer kontrolliert und überprüft die richtige Verwendung der Spenden?
  • Wieviel von meiner Spende wird für Verwaltung verwendet?
  • Wo erfahre ich, was die Caritas in ihren Einrichtungen und Projekten macht?
  • Was passiert mit meinen Daten?

Wem hilft die Caritas?

Die Caritas hilft Menschen in Notsituationen. Ungeachtet der Herkunft, des Geschlechts oder religiöser Zugehörigkeit. 

Was passiert mit meiner Spende?

Mit Ihrer Spende können wir helfen. Sie können Ihre Spende einer bestimmten Einrichtung oder einem bestimmten Projekt widmen, indem Sie dies bei der Einzahlung im Verwendungszweck vermerken. So entscheiden Sie selbst, wofür das Geld verwendet wird. Wenn Sie keinen bestimmten Verwendungszweck angeben, wird das Geld dort eingesetzt, wo es gerade am nötigsten gebraucht wird. Den widmungsgerechten Einsatz Ihrer Spende können Sie in unserer Spendenbuchhaltung jederzeit überprüfen.

Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?

Die Caritas ist auf der Liste spendenbegünstigten Organisationen des BMF (Reg. Nr. SO 1152). Ihre Spende an die Caritas ist steuerlich absetzbar. Mehr Informationen zum Thema Spendenabsetzbarkeit.

Wer kontrolliert und überprüft die richtige Verwendung der Spenden?

Die ordnungsgemäße Buchführung der Caritas wird alljährlich extern – von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer – kontrolliert. Von diesem wird ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt. Die korrekte Verwendung der Spendenmittel wird fortlaufend und regelmäßig durch Controlling und Betriebswirtschaftsabteilung intern geprüft. Bei Auslandsprojekten erfolgt zusätzlich die Prüfung durch Co-Finanzierungspartner bzw. die Caritas Österreich. Öffentliche Mittel, die von der Caritas verwendet werden, unterliegen der Kontrolle der öffentlichen Hand (Länder, Ministerien, EU-Behörden).

Mit ihrer Finanzgebarung, einsehbar im aktuellen Finanzbericht, erfüllt die Caritas Tirol die Kriterien des Österreichischen Spendengütesiegels.

Wieviel von meiner Spende wird für Verwaltung verwendet?

Ohne Verwaltung kann Hilfe nicht professionell und nachhaltig organisiert werden. Wir achten dabei  jedoch darauf, die Verwaltung so schlank als möglich zu halten. Der administrative Aufwand bei Caritas Tirol liegt im Durchschnitt bei 10 Prozent und umfasst die Kosten für Spendenbeschaffung, Verwaltung und Administration. 90% der eingegangenen Spenden fließen in die Projekte.

Wo erfahre ich, was die Caritas in ihren Einrichtungen und Projekten macht?

Die Caritas informiert in ihrer Zeitschrift „Spenderinformation“, die ca. viermal pro Jahr erscheint, regelmäßig über ihre Einrichtungen, Projekte und die Verwendung der Spenden. Information über das jährliche Spendenaufkommen und die Verwendung der Spenden sowie einen Jahresrückblick finden Sie im Jahresbericht der Caritas Tirol. Darüber hinaus können Sie den Caritas Newsletter abonnieren, er hält Sie über Aktuelles auf dem Laufenden.  

Was passiert mit meinen Daten?

Wir verpflichten uns zu einem sorgsamen Umgang mit den Adressen unserer Spender/innen lt. Datenschutzgesetz (Stand 2018) und darüber hinaus. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft.