Ein Workshop für Studenten der Sozialen Arbeit

19.10.18

Referentin Magdalena Wiesmüller (rechts im Bild) mit Student/innen der Sozialen Arbeit am Management Center Innsbruck (Foto: Caritas Tirol).

Beim Workshop "Mind the Gap! Come together" beschäftigten sich die Teilnehmer/innen mit Fragen zur Entwicklungszusammenarbeit, wie Partnerschaft gelingt und wie Menschen im globalen Norden und Süden miteinander für eine gerechtere und lebenswerte Welt wirken können. „Wir ermutigen Projektpartner/innen auf den unterschiedlichen Ebenen zu arbeiten und so ihre Wirksamkeit zu erhöhen. Dabei ist die anwaltschaftliche Arbeit ein wesentlicher Teil,“ führte Referentin Magdalena Wiesmüller von Bruder und Schwester in Not aus.

Gemeinsam stellten sich die Anwesenden den Fragen und loteten den Handlungsspielraum aus: Was bedeutet Entwicklungszusammenarbeit? Wie gelingt Partnerschaft? Wie wirken Menschen im globalen Norden und Süden miteinander für eine gerechtere Welt? Viele Fragen - auf die der Workshop jedoch Antworten gab.