Ausstellungseröffnung unter dem Titel „Digitale EINSAMkeit“

08.11.19

Einzigartige, von Schülerinnen und Schülern angefertigte Zeichnungen, Fotos, Objekte, Texte beleuchten das Thema digitale Einsamkeit auf äußerst beeindruckende Weise (Foto: Caritas Holzer).

 

An die hundert Osttiroler Schülerinnen und Schüler machten sich am 7. November auf den Weg zu einem, mittlerweile auch der Jugend schon mehrfach bekannten Begegnungsort, dem Franziskanerkloster in Lienz. Mit ihren Begleitlehrerinnen und Begleitlehrern, Schuldirektorinnen und Schuldirektoren nahmen sie Teil an der Ausstellungseröffnung unter dem Titel „Digitale EINSAMkeit“. 

Einzigartige, von Schülerinnen und Schülern der Handelsakademie Lienz, des Bundesrealgymnasium Lienz, der FW und ALW der Dominikanerinnen Lienz, Neue Mittelschule Egger-Lienz und der NEBA Produktionsschule Lienz angefertigte Zeichnungen, Fotos, Objekte, Texte beleuchten das Thema digitale Einsamkeit auf äußerst beeindruckende Weise.

Im Kreuzgang des Franziskanerklosters präsentiert sich nun eine besonders sehens- und empfehlenswerte Ausstellung, initiiert von der Dekanatsjugendstelle Lienz und der Caritas Regionalstelle Osttirol.

 

Ausstellung: 7. November bis 19. Dezember 2019, täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Kreuzgang, Franziskanerkloster Lienz, Muchargasse 4,