JuZe Space in neuem Glanz

02.12.19

 

Im Oktober und November wurde die Fassade des Jugendzentrums Space im Innsbrucker Stadtteil Reichenau neu gestaltet. Das Projekt fand in Zusammenarbeit mit der Kunst- und Architekturschule Bilding und gemeinsam mit den Jugendlichen statt.

Dabei gab es für die Fassaden-Neugestaltung mehrere Ziele: Erstens sollte das Space nach außen besser als Jugendraum erkennbar und zweitens sollte ein verbesserter Sichtschutz gewährleistet sein. Außerdem war es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wichtig, die Neugestaltung der Räume partizipativ, also in Einbeziehung der Jugendlichen, vorzunehmen.

Ein Kick-off Event im Sommer gab erste Vorstellungen von der Umgestaltung bzw. der speziellen Tape-Technik ermöglichen, und bereits die ersten Ideen der Jugendlichen an die Glaswände bringen. Im Oktober ging es mit einem intensiven Wochenende weiter. Katha und Bosko von Bilding erarbeiteten gemeinsam mit den Jugendlichen Entwürfe und tapten mit bunten Streifen die Bilder an die Innenglaswände des Jugendzentrums. Im November kamen die Künstler nochmals, um auch das Tonstudio, den Chillraum, die Büros und den Seminarraum vom restlichen Gebäude gestalterisch abzuheben. Nun sind die Jugendräume der Caritas in der Reichenauerstraße gut ersichtlich und machen den Stadtteil ein Stück bunter. 

Mit einem herzlichen Danke an die Jugendlichen und Künstler sind wir mit dem Ergebnis des Projektes sehr zufrieden!