Innsbrucker Krankengebete im Herbst


Wann: 16.09.20 / 18:30

Im kommenden Herbst startet in der Pfarrkirche Mariahilf das „Innsbrucker Krankengebet“. Es wird ein jahresdurchgängiges Gebet (außer im Sommer) drei Mal im Monat für alle Kranken, ihre Angehörigen und auch für pflegende Menschen in der Stadt Innsbruck sein, jeweils am Mittwochabend um 18:30 h in der Pfarrkirche Mariahilf. Ausgenommen ist jene Woche, in die der Herz-Jesu-Freitag fällt, denn da findet eine Messfeier mit Gebet für Kranke und Angehörige in der Jesuitenkirche in Innsbruck statt.

Die Idee für das „Innsbrucker Krankengebet“ stammt von Bischof Hermann Glettler, der sich bei einem Besuch in unserer Pfarre Mariahilf für ein regelmäßiges, „Gebet für Kranke“ in Innsbruck aussprach, passend zu seinem Wahlspruch „Geht, heilt und verkündet“.

Diese Idee wurde von Pfarrer Hermann Röck aufgenommen und vom Pfarrgemeinderat befürwortet. In mehreren Gesprächen entwickelte sich daraus das stadtweite, dekanatliche Projekt „Innsbrucker Krankengebet“. Deshalb wurde ein Trägerkreis gegründet, der alle wichtigen Entscheidungen zum „Innsbrucker Krankengebet“ trifft. Dem Trägerkreis gehören neben Vertretern der Innsbrucker Pfarren und dem Dekanat, auch die Caritas Innsbruck, die Fachstelle Altenseelsorge, die Klinikseelsorge, die Tiroler Hospizgemeinschaft, die Tiroler Vinzenzgemeinschaft, die Missionarische Pastoral/Kirche im Herzen der Stadt sowie Vertreter der Innsbrucker Ordensgemeinschaften an. Als Koordinator konnte PA Mag. Wolfgang Klema gewonnen werden.

Das „Innsbrucker Krankengebet“ wird von unterschiedlichen kleinen Teams aus den Pfarren und von Vertretern der verschiedenen Organisationen und Einrichtungen vorbereitet werden. Pastoralassistent Mag. Norbert Brugger übernimmt in Mariahilf die Rolle des „Verantwortlichen vor Ort“. Er wird sich um alle organisatorischen Belange in der Kirche kümmern und die einzelnen Teams, die ein Krankengebet vorbereiten, begleiten und unterstützen.

Wer Lust hat gemeinsam mit der Caritas Regionalreferentin Sibylle Auer einzelne Termine mitzugestalten, melde sich bitte unter s.auer.caritas(at)dibk.at oder telefonisch unter 0676 873 067 05.

Miteinander beten für kranke Menschen, deren Angehörige und Pflegende jeweils Mittwoch um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche Mariahilf:

  • 16. und 23. September 2020
  • 7., 14., 21. und 28. Oktober 2020
  • 11., 18. und 25. November 2020
  • 9., 16. und 23. Dezember 2020

Eine gemeinsame Initiative von:
Dekanat Innsbruck und Innsbrucker Pfarren, Klinikseelsorge, Missionarische Pastoral, Caritas der Diözese Innsbruck, Fachstelle Altenseelsorge, Tiroler Hospizgemeinschaft, Tiroler Vinzenzgemeinschaften und Innsbrucker Ordensgemeinschaften.