Präsentationplakat wird vorbereitet.

Fortbildungen für Freiwilligenkoordination

Das Knowhow und die Werkzeuge für professionelle Freiwilligenarbeit werden seit 20 Jahren im Lehrgang für Freiwilligenkoordinierende erfolgreich vermittelt. Von der Planung über die Suche bis hin zum Jahresgespräch; die rechtlichen Grundlagen oder Voraussetzungen gelungener Freiwilligenkoordination – alle diese Module sind im Lehrgang enthalten.

Lehrgang Freiwilligenkoordination

Der Lehrgang Freiwilligenkoordination vermittelt Fachwissen und erforderliche Kompetenzen für die Arbeit mit Freiwilligen. Im Mittelpunkt stehen Grundlagen und Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement, die Gewinnung, Koordinierung, Begleitung und Qualifizierung der Freiwilligen und die Beheimatung und Führung von Freiwilligen in der eigenen Organisation.

Alles digital? Jubiläumreihe zum Thema Digitalisierung und Freiwilliges Engagement.

Welche modernen und digitalen Tools braucht es in der Koordination von Freiwilligen? Welche bewährte Haltungen sichern die Qualität? Wie entwickeln wir eine engagierte Zivilgesellschaft der Zukunft? Diesen und weiteren Fragen gehen das CFWZ Tirol Mitte und die IGFÖ in dieser Jubiläumsreihe anlässlich 20 Jahre Caritas Freiwilligenzentrum Tirol Mitte nach.

Alles digital?

Apps zur Gewinnung von Freiwilligen.

Aktuell erleben wir einen Digitalisierungsschub, gerade auch in der Anwerbung von Freiwilligen. Sind digitale Tools eine Hilfe oder werden sie zur Hürde? Was braucht es über eine coole APP hinaus? Anhand von Erfahrungen aus anderen Bundesländern nähern wir uns dem Thema in einem Fachgespräch.

Caring Communities und Zivilgesellschaft

Eine Reise in mögliche Zukünfte der Freiwilligentätigkeit.

Was bedeutet eine sorgende Gemeinschaft - caring community? Wie beeinflussen sich der klassische Wohlfahrtsstaat, die Zivilgesellschaft mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie NGOs gegenseitig? Wie gelingt das gemeinsame Arbeiten als eine caring community? Wie prägt das die Zukunftsszenarien von Freiwilligentätigkeit und Freiwilligenmanagement?

Alles digital? e-volunteering

Chancen und Stoplersteine digitaler Ansätze.

Von der Gewinnung Engagierter über das Matching und die Qualifizierung bis zu Anerkennung und Wertschätzung und noch weit darüber hinaus. Wie können digitale Lösungen z.B. Tools helfen, die praktische Arbeit mit Freiwilligen besser und einfacher zu gestalten? Und wie können Vereine, Initiativen und Freiwilligenprojekte selbst auf dem Weg der Digitalisierung gut begleitet werden?

gefördert von: