Eine junge Frau und eine Seniorin sitzen auf einer Parkbank und unterhalten sich.

Zamm.Wachsen Stubaital ermutigt und befähigt engagierte Menschen, Vereine und Dienstleister*innen gemeinsam ein Sozialnetzwerk aufzubauen. © C. Palfrader

Zamm.Wachsen Stubaital

Das Sozialnetzwerk ist ein regionales Kooperationsprojekt mit dem Ziel, das soziale Miteinander in der Region zu stärken. Die Akteur*innen sensibilisieren die Bevölkerung für die sozialen Nöte im Stubaital und fördern durch freiwilliges Engagement, eine Gesellschaft die sich gegenseitig unterstützt.

Das Projekt und seine Partner

Zamm.Wachsen Stubaital ist ein Kooperationsprojekt der Caritas, des Planungsverbandes Stubaital sowie des Studienganges Ergotherapie und Handlungswissenschaften der Fachhochschule Gesundheit. In den kommenden zwei Jahren machen wir uns daran, zusammen mit engagierten Menschen, örtlichen Vereinen und Dienstleister*innen eine solidarische Talgemeinschaft im Stubaital aufzubauen. Langfristig entwickelt sich die Region dadurch zu einem gut vernetzten Sozialraum, in dem die Hochkultur des freiwilligen Engagements gelebte Praxis ist.

Professionelle Freiwilligenarbeit

Das Wissen um das Freiwilligenmanagement und die Kompetenz in der Vernetzung von Menschen, die Hilfe geben und Hilfe brauchen, bringt die Caritas in das Projekt ein. Christine Oberkofler koordiniert und verbindet, durch persönliche Beratungsgespräche, regelmäßige Workshops und Veranstaltungen, Freiwillige aus den Gemeinden mit Einrichtungen oder Initiativen im Tal.

Aktuelle Einsatzstellen